Island |

Eisbrocken & Schwarzer Sand

Neuseeland |

Das Ende der Welt führt Dich an wunderbare Orte

Island |

Feuer und Eis

Lieblingsfotoobjekt |
Schönheit der Wildnis |

Tiger

Dänemark <3 |

Passau 2017

Vergangene Woche war ich für ein paar Tage in der Dreiflüssestadt Passau und habe die kleine Auszeit vor dem Jahresende nochmal richtig genießen können.
Für mich war dieser Urlaub pure Erholung (obwohl wir seeeehr viel unternommen haben und gelaufen sind xD) und hat mir wahnsinnig gut getan <3

Unser Hotel: Das Hornsteiner Pension & Cafe am Dom
Eine schnuckelige kleine Pension direkt am Dom zum Heiligen Stephanus im Zentrum Passau’s.
Im Cafe gab es das super leckere Frühstück in heimeliger Atmosphäre =]

Weiterlesen →

Tannheimer Tal 2017 #5

Wie die Zeit vergeht – mein letzter Eintrag ist auch schon wieder einen Monat her q.q

Aber bevor mein kleiner Blog hier völlig einstaubt möchte ich Euch nochmal ein paar Berg-Bilder zeigen :) Im Oktober war ich nochmal für ein paar Tage im Tannheimer Tal und bei besten Wetter konnten mein Freund und ich nochmal die Auszeit genießen!

Weiterlesen →

Lebenszeichen

Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht, wenn der Stress im Privatleben (mal wieder) überhand nimmt =O
Die letzten Wochen waren extrem stressig, nervenaufreibend und teilweise zermürbend. Es gibt immer noch allerhand Probleme rund um unseren Hausbau, aber zumindest ist laaaangsam ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen!

Der Großteil meiner Kisten und Umzugskartons sind gepackt.
Ich weiß nicht ob ihr Euch vorstellen könnt, was für ein krasses Gefühl es ist zu realisieren, dass man bald auf eigenen Beinen stehen und sein eigenes Leben leben wird. Ohne Papa. Ohne Mama.
Als ich die ersten Sachen eingepackt habe hatte ich ein sehr komisches Gefühl. Angst? Freude? Wehmut? Irgendwie sammeln sich im Moment alle möglichen positiven und negativen Gefühle in mir.
Ich bin gespannt wie es sein wird wenn ich mit wirklich allem samt Haut und Haaren umgezogen bin. Der Bericht wird hierzu bald folgen ;)

Neben dem Stress rund um den Hausbau hatte ich zusätzlich noch Druck hinsichtlich einer Mitte September bevorstehenden Prüfung. Ich habe mich für eine Fortbildung beworben und da nur eine begrenzte Teilnehmerzahl vorhanden ist, mussten die entsprechenden Teilnehmer durch ein Auswahlverfahren festgestellt werden.
Viel lernen konnte man hierbei nicht. Es gab keine Übungsklausuren oder ähnliche Arten der Vorbereitungshilfen, sondern nur ungefähre Angaben was in den drei Tests abgefragt werden könnte.
Da ich seid über 5 Jahren keine Prüfungen mehr hatte, war ich natürlich dementsprechend nervös und habe mich selber auch extrem unter Druck gesetzt.
Schlussendlich darf ich aber nun in die Welt hinaus posaunen, dass ich es geschafft habe und ab Dezember 2017 eine Fortbildung machen darf :) Ich bin schon jetzt total aufgeregt und ziemlich nervös. Für mich ist das eine tolle Chance im Beruf voranzukommen <3

Meine Gefühle fahren gerade etwas Achterbahn =D

Wie geht es Euch? :)
Erzählt mir doch ein bisschen etwas von euren vergangenen Wochen <3

Tannheimer Tal 2017 #4

Für den letzten vollen Tag im Tannheimer Tal haben wir uns eine größere Wanderung ausgesucht.
Laut Internet sollte dies eine „mittelschwere“ Wanderung sein – als wir nach über 5 Stunden wieder daheim waren haben wir festgestellt, dass es wohl doch eine etwas schwierigere Wanderung war xD
Meine Füße taten weh und waren geschwollen. Ich musste zum Schluss wirklich alles geben um wieder nach unten zu kommen – mit Erfolg! Auch wenn es eine (für mich) sehr harte Tour war – der Ausblick von oben war traumhaft!

Gestartet sind wir wieder in Zöblen und hier ging es steil hinauf über das Pontental zum „Ponten“ (unser Ziel-Berg).

Weiterlesen →