Island |

Eisbrocken & Schwarzer Sand

Neuseeland |

Das Ende der Welt führt Dich an wunderbare Orte

Island |

Feuer und Eis

Lieblingsfotoobjekt |
Schönheit der Wildnis |

Tiger

Dänemark <3 |

Island 2017 #4

Bereits am Vorabend (Samstag, 25.02.2017) gab es für den Großraum Reykjavik eine größere Schneewarnung und einige Straßen waren deshalb auch gesperrt, weshalb sich unsere Weiterfahrt am Sonntag (26.02.2017) von Vik zu unserem Tagesziel Reykjavik wieder verzögert hat. Zum Glück konnten wir aber am späten Vormittag zumindest mal los fahren und haben bei gutem Wetter noch einige sehr schöne Orte gefunden.



— Dyrhólaey —
Dieser Ort hat es mir ebenfalls sehr angetan! Hier war es angenehm ruhig und man konnte einfach nur da stehen und die Seele baumeln lassen.

Mit diesem schönen Start in den Tag haben wir unterwegs nochmal angehalten um einen weiteren Wasserfall anzuschauen.



— Skógafoss —
Der Skógafoss ist auch wieder einer von vielen Wasserfällen in Island und liegt ebenfalls direkt an der Ringstraße. Neben dem schönen Ausblick von unten konnte man über eine angelegte Treppe mit gefühlten Hundert Stufen (xD) auch den Wasserfall von oben bewundern. Die Aussicht über die Landschaft war auch wieder einzigartig!

Am späten Nachmittag kamen wir dann in Reykjavik, der Hauptstadt Islands, an :)
Die Fahrt dahin bzw. das letzte Stück in die Stadt rein war der pure Horror! Durch den Schneesturm waren die Straßenverhältnisse sehr schlecht und in der Hauptstadt hat man von Schneeräumen anscheinend auch noch nicht allzu viel gehört -.-“ Schlitternd und zitternd sind wir aber zum Glück heil bei unserem Guesthouse angekommen und waren froh, das Auto die nächsten 2 Tage nicht zwingend bewegen zu müssen xD

Nach dem Check In sind wir gleich ein bisschen die Stadt erkunden gegangen und haben der „Tourist Information“ einen Besuch abgestattet. Dort haben wir dann für den nächsten Tag einen Ausritt auf Islandpferden und für abends eine Nordlichter-Bootsfahrt gebucht :)


— süßes Häuschen in Reykjavik —


— Sólfar – Das Sonnenschiff —

Reykjavik ist wirklich sehr gut zu Fuß zu erkundigen auch wenn man im Winter höllisch aufpassen muss, da hier nicht gestreut wird! Es gibt auch wirklich sehr tolle, kleine Geschäfte, Cafes und Restaurants.

…Fortsetzung folgt…

 

Worte der Leser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.